Wie sollte sich ein Anleger dieser Herausforderung stellen?

  1. Er sollte sich bewusst sein, dass die meisten Geldanlageprodukte heute nicht deswegen empfohlen werden, weil sie für den Investor die richtige Entscheidung sind, sondern weil sie ganz gezielt und mit Strategie verkauft werden sollen, damit Initiator und Vertrieb einen guten Profit machen können.
  2. Er sollte sich vornehmen, nur die Investitionen zu tätigen, deren Hintergründe er auch beurteilen kann. Es muss ihm vollkommen klar sein, was passieren muss damit seine Anlage erfolgreich verläuft und was passieren kann, dass die Anlage an Wert verliert oder sogar wertlos wird.
  3. Er muss sich über den Anlagehorizont im Klaren sein, d.h. wie lange er auf das Geld verzichten kann und ab welchem Zeitpunkt er es wieder benötigt.
  4. Er sollte seine Anlagen/Investments in verschiedenen möglichst unabhängigen Vermögensklassen tätigen (nicht alle Eier in einen Korb!).
  5. Bevor er eine Entscheidung trifft, sollte er  Meinungen von mehreren Experten anhören, deren fachliche und persönliche Qualifikation er auch beurteilen kann. Sprechen Sie mit uns und bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil.